1 Kommentare

  1. Markus sagt

    Wie schön! Erinnere mich noch an meine Reise 2005 mit einem Freund, als wir in einem Monat von Wien nach Istanbul gefahren sind, wo ich dann ein Jahr wohnen und arbeiten sollte. Im ‚plombierten‘ Nachtzug durch Kroatien nach Bosnien und da durch die sonnig-nebligen Hügel im Morgen! Die damals noch zerstörte Bibliothek am Miljacka-Fluss. Unglaublich schöne Landschaft. Dabei sind mir ganz viele Erinnerungen auch vor allem akustisch hängen geblieben, weil während der Freund für einen Fotofilm knipste, ich vor allem Sounds für ihn aufnahm auf der Reise: Als der Regen beim Markt plötzlich losprasselte und vor der Passage im Handumdrehen fliegende Händlerinnen mit Schirmen standen und hell riefen: „kišobrani kišobrani!“. Kinder um Autoscooter auf dem Volksfest, Muezzine. Und dann, von Novi Sad aus, mit dem Bus als fliegende Balkanski Disco durch Serbien Richtung Belgrad. Bis der Reifen unterwegs platzte. Gesprächsfetzen, in die sich von da an Richtung Süden auch immer mehr Türkisch mischte, von dem ich zu der Zeit noch nicht mehr als drei Brocken verstand. Sehr schöne Erinnerungen als Start in die sonnige Woche! Mehr davon! Danke, Olli 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.